Ein musikalisches Bild sagt mehr als tausend Worte
Stimmungsfoto vom Urlaub auf den Lofoten
Stimmungsbild Wasserfall bei Flam in NorwegenStimmungsbild von einer Lofoten-Wanderung

In Hagen 1962 als Sohn des Hagener Musiklehrers StD Friedhelm Kötter geboren, begann ich das Klavierspiel mit 4 Jahren zunächst bei meinem Vater, später dann u.a. bei Fritz Emonts und Thea Schnelle–Brenken. Nach dem Abitur folgten Klavierstudien an den Musikhochschulen in Köln und Dortmund bei Prof. Arnulf v. Arnim, Prof. Hans Jander und Prof. Roland Pröll.

Seit nunmehr über 25 Jahren unterrichte ich Schüler aller Altersstufen, versuche, ihnen die Liebe zur Musik, zum Klavier zu vermitteln. Für einige Jahre wurde mir die Leitung der Fachbereiche Tasteninstrumente und Projekte an der Max Reger–Musikschule in Hagen anvertraut.

Nach reger Kammermusiktätigkeit in den 90er Jahren gilt mein persönliches künstlerisches Augenmerk seit etwa 10 Jahren Klavier–Soloprogrammen mit den großen Werken der klassisch–romantischen Klaviermusik. Mehr...

Schüler und Eltern über den Unterricht
Buch: Brahms Klavierkonzert d-moll – Interpretationsvergleich
Repertoire aufgeführter Werke